Häufige Anwendungsgebiete für naturheilkundliche Behandlungen in der Tieheilpraxis sind:

- Krankheiten des Bewegungsapparates / Bewegungseinschränkungen
- Allergien / Unverträglichkeiten
- Atemwegserkrankungen
- Hautkrankheiten
- Stoffwechselstörungen (z.B. Diabetes mellitus, Morbus Cushing, Belastung von Leber und Niere)
- Herz-/Kreislaufprobleme
- Störungen des Verdauungsapparates
- Blasenentzündungen/ - steine
- Unterstützung im Alter

Viele Krankheiten können aus einem ganzheitlichen Denken heraus betrachtet werden. Die Frage nach der Ursache für eine Störung steht hierbei im Vordergrund. Oft kann auch die Begleitung einer schulmedizinischen Behandlung mit naturheilkundlichen Mitteln sinnvoll sein.

Kontaktieren Sie mich gerne, dann können wir das konkrete Thema Ihres Tieres besprechen und gemeinsam eine Lösung finden.

Wichtig ist, die Selbstheilungskräfte des Organismus in Gang zu bringen. Keine Therapie der Welt – sei sie konventionell oder ganzheitlich – kann auch nur ein ein einziges Symptom heilen, wenn die Selbstheilungskräfte des Organismus das nicht ermöglichen. ( Are Simeon Thoresen)